Austausch, Blitzlicht, Gedanken, Hobbys und mehr
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 44558

Re: Blitzlicht »*~*«

Beitrag#791von Daniel » 8. Mär 2020 20:52

Hallo Josy,
Seit Freitag geht es Sakura offenbar wieder besser. Wir beobachten jetzt weiter. Mit dem Futter sind wir beinahe wieder bei der vollen Menge angekommen, aber da sie keine Kausachen bekommen darf fehlen ihr halt die Leckerlies. Aber zu mindestens behält sie das Futter jetzt bei sich.
Daniel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: 03.2016
Geschlecht: nicht angegeben


Re: Blitzlicht »*~*«

Beitrag#792von Tammy » 10. Mär 2020 21:15

Jetzt geht es Sakura wieder gut. Sie hat nicht mehr erbrochen und auch so ist sie wieder fit. Jedenfalls kann sie bei bestimmten Hunden Klein - Bestie raushängen lassen.
:roll: :shock:
Sie ist einfach unmöglich und kann einen auch durch ihr Verhalten Nerven rauben, vorallem Nachts um 22:30 Uhr bei der letzten Gassirunde.
Ich bin schon auf der Suche nach einen Schalldämpfer für Sakura, damit es Nachts leiser wird wenn sie Klein - Bestie spielt und meint zu randalieren.
Sie ist aber noch schmusiger geworden.
Tammy
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2526
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich


Re: Blitzlicht »*~*«

Beitrag#793von Josy » 1. Apr 2020 22:15

Das freut mich, dass Sakura wieder munter ist :)
Richte den Blick nach innen und du findest tausend Gebiete, die noch unergründet in deines Geistes Tiefe liegen. Bereise sie, und sei Gelehrter deiner inneren Kosmographie.
Henry David Thoreau (1817 - 1862)
Josy
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 4321
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich
Highscores: 18


Re: Blitzlicht »*~*«

Beitrag#794von Tammy » 1. Mai 2020 14:31

Die Zeit ist schon komisch. Einerseits machen einige immer noch auf Panik in dem sie so viel Abstand wie es nur geht haben wollen, während andere immer distanzloser werden.
Bei uns beim Detailhändler dürfen auf einmal Artikel nicht mehr verkauft werden, wie Kosmetikartikel (Schminke, Elektroartikel usw.), die es bis vor 2 Wochen noch zu erhalten gab.
Wozu das alles? Irgendwie spinnen die vom Bund, die solchen Sachen anordnen. Solche Anordnungen verstehen Daniel und ich nicht.
Anstatt sich wirklich sinnvoll etwas einfallen zulassen wie langsam die Isolation und das "normale" Leben wieder Einzug halten kann. Mir ist bewusst dass es noch Monate dauern wird bis sich die Wirtschaft wieder einspielt, die durch den Virus ins Stocken gekommen ist.
Aber es ist alles echt schwer zusehen wie fast nichts vorwärts geht.
Unser Freund versucht gerade übern Tierschutz zu einem neuen Hund zukommen, nachdem Wanbli gestorben ist, aber es ist wahnsinnig schwer wie ich heute durch ein Telefonat mit einer Organisation erfuhr. Nicht nur das es jetzt fast unmöglich ist in die Schweiz zu vermitteln von dieser Organisation aus, da es hier schon an der Vorkontrolle hapert, wegen Menschen die fehlen die es machen könnten. Aber da fängt es schon an das die sich nicht trauen in Wohnungen zu gehen wegen den Kontrollen, oder eben die Interessenten wollen die Menschen die prüfen nicht reinlassen. Dies ist aber nicht nur in der Schweiz hier heisst es sondern auch in Deutschland, von dieser Organisation. Nur eben in der Schweiz fehlen eben im Moment Leute für die Kontrolle. Das Gespräch war sehr gut und aufschlussreich. Evtl. wäre es aber dennoch möglich das unser Freund in Betracht kommt von dort zu einem Hund zu kommen, wenn wir das Tier in Stuttgart abholen würden. Die Dame von der Organisation will sich ab und an bei unserem Freund melden wie es ausschaut. Mal schauen wie es wird und ob sie es tut.
Dieser Corona - Virus bremst alles. :(
Tammy
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2526
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich


Re: Blitzlicht »*~*«

Beitrag#795von Josy » 14. Mai 2020 18:59

Liebe Tammy,

Tammy hat geschrieben:Die Zeit ist schon komisch.


empfinde ich auch so. Vor Kurzem bekam ich ein Buch geschenkt, das 2007 gedruckt wurde. Es geht darin um scheinbar utopische Aussichten auf die Zukunft - Erderwärmung, Klimawandel, Überbevölkerung, Pandemien etc. Und wenn ich auf unsere heutige Zeit blicke - es ist alles andere als utopisch, leider...

Tammy hat geschrieben:Bei uns beim Detailhändler dürfen auf einmal Artikel nicht mehr verkauft werden, wie Kosmetikartikel (Schminke, Elektroartikel usw.), die es bis vor 2 Wochen noch zu erhalten gab.
Wozu das alles? Irgendwie spinnen die vom Bund, die solchen Sachen anordnen. Solche Anordnungen verstehen Daniel und ich nicht.


Das war bei uns teilweise auch so. Bestimmte Sachen wie Lebensmittel und Reinigungsartikel durften gekauft werden, andere Bereiche wie Spielwaren, DVD´s etc. waren abgesperrt. Es wurde damit begründet, dass die Menschen möglichst wenig unterwegs sind, sich möglichst kurz in den Geschäften aufhalten und eben wirklich nur die wichtigsten Sachen erhältlich sind.

Tammy hat geschrieben:Anstatt sich wirklich sinnvoll etwas einfallen zulassen wie langsam die Isolation und das "normale" Leben wieder Einzug halten kann. Mir ist bewusst dass es noch Monate dauern wird bis sich die Wirtschaft wieder einspielt, die durch den Virus ins Stocken gekommen ist.
Aber es ist alles echt schwer zusehen wie fast nichts vorwärts geht.


Ich finde die Zeit gerade auch sehr schwierig. Zum einen weil es ja wirklich bedrohlich ist, wenn so viele Menschen krank werden und auch sterben. Aber auch das ganze Drumherum. Am schwersten fällt mir, dass ich die Kinder nicht so treffen kann, wie ich das gerne tun würde.
Hier wird jetzt wieder sehr vieles gelockert. Ich hoffe nur, dass es nicht zu viel und zu schnell auf einmal ist. Denn wenn die Zahlen wieder drastisch steigen würden und wieder alles auf Null gesetzt werden müsste, wäre das schon schlimm. Und für die Wirtschaft letztlich schlimmer, als etwas später zu lockern. In einigen Wochen werden wir es wissen.

Liebe Grüße Josy
Richte den Blick nach innen und du findest tausend Gebiete, die noch unergründet in deines Geistes Tiefe liegen. Bereise sie, und sei Gelehrter deiner inneren Kosmographie.
Henry David Thoreau (1817 - 1862)
Josy
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 4321
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich
Highscores: 18


Re: Blitzlicht »*~*«

Beitrag#796von Tammy » 15. Jun 2020 20:31

Seit Wochen habe ich immer wieder Bauchschmerzen, die die letzten 1 - 2 Wochen immer wieder schlimmer werden.
Irgendwie muss ich mich zwingen jeden Tag einen längeren Spaziergang mit Sakura zu machen, wobei sie trotzdem irgendwie auf der Strecke bleibt. Das grosse Problem ist nach wie vor, dass es auf den Strecken der Gassirunden keine Toiletten installiert sind. :(
Auch spiele ich immer wieder mit ihr, aber ich merke das es viel Kraft kostet und ich auch am Freitag kaum mehr weiter kam und mich kurz auf eine Bank setzen musste. Ich hatte an dem Tag einen Termin beim Hausarzt und konnte mich nicht lange ausruhen. Ich fühl mich kraftlos.
Am Donnerstag hatte ich Daniel zu seiner Gastroenterlogin zu seinem Kontrolltermin begleitet. Auf ihre Frage wie es mir geht, sagte ich: "Ich schlepp mich so dahin."
Auf ihre Frage was denn ist, sagte ich ihr das mein Bauch Probleme machen würde und Daniel erzählte von meiner Diagnose die letztes Jahr gestellt wurde. Sie meinte es gäbe zu der Diagnose schon viele neue Erkenntnisse und mein Hausarzt solle ihr die Berichte schicken und ich einen Termin bei ihr ausmachen. Nun habe ich für Anfang nächsten Monat einen Termin bei ihr. Mein Hausarzt hatte ihr am Freitag meine Arztberichte rübergemailt und eine Zuweisung.
Ich bin mal gespannt wie es bei ihr läuft und was für Untersuchungen sie plant.
So wie es jetzt ist, ist es nicht mehr aus haltbar.
Ich bin froh das ich angefangen habe mit jemanden aus meinem Quartier mit einem Berner Sennen Hund zulaufen, denn die Frau hatte am Freitag Sakura mit zu einem Spaziergang am Nachmittag geholt als ich endlich seit Monaten zur Fusspflege konnte.
Diese Bauchschmerzen und die immer wieder kehrende Übelkeit machen mich fertig und rauben meine Kräfte.
Tammy
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2526
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich


Re: Blitzlicht »*~*«

Beitrag#797von Josy » 22. Jun 2020 22:47

Liebe Tammy,

ich drücke ganz fest die Daumen, dass bei dieser Untersuchung nächsten Monat die Ursache für deine Beschwerden und vor allem endlich etwas, was dagegen hilft, gefunden wird.

War bei Daniels Kontrolluntersuchung alles in Ordnung?

Liebe Grüße Josy
Richte den Blick nach innen und du findest tausend Gebiete, die noch unergründet in deines Geistes Tiefe liegen. Bereise sie, und sei Gelehrter deiner inneren Kosmographie.
Henry David Thoreau (1817 - 1862)
Josy
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 4321
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich
Highscores: 18


Re: Blitzlicht »*~*«

Beitrag#798von Tammy » 9. Jul 2020 20:17

Liebe Josy,

bei Daniels Untersuchung kam nichts heraus, das sich nichts weiteres getan hat, also nichts schlechter geworden ist. Stabil zum Glück wie die letzten Male.

Heute war meine Untersuchung:
Ergebnis, sie meinte es könne sein, dass in meinem Darm zu viele Bakterien seien die die Beschwerden verursachen. Es könnten die Folgen der Antibiotikabehandlung von der schweren Infektion 2017 sein.
Nun soll durch einen Atemtest heraus gefunden ob es an den Bakterien liegt, wegen den Beschwerden. Den Termin dafür habe ich Anfang August. Der Test mit anschliessendem Gespräch soll 4 Std. dauern. :(
Danach wird man weiter sehen. Und ich bis dahin weiter Schmerzen und so haben. Heute ging es mir wieder mistig.

Liebe Grüsse
Tammy
Tammy
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2526
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich


Re: Blitzlicht »*~*«

Beitrag#799von Tammy » 30. Jul 2020 20:21

Wahrscheinlich leidet ihr auch alle unter dieser Hitze.
Ich gehe voll ein und Daniel geht es auch nicht besser.
Meine Spaziergänge mit Sakura habe ich inzwischen auf den frühen Morgen verlegt.
Normalerweise versuche ich bis um 8 Uhr los zukommen. Ab und zu klappt es nicht. Das Problem ist ich darf bis zu meiner Untersuchung kein Imodium mehr nehmen und habe aber gerade wieder voll die Bauchprobleme.
Eine knifflige und zum Teil schwierige Angelegenheit für mich. Nun denn geht wohl nicht anders.

Für Sakura habe ich gegen die Hitze, bzw. gegen die Sonneneinstrahlung ein tolles Cape gefunden, dass ich ihr immer wieder anziehe. Es reflektiert die Sonnenstrahlen und hat Rillen eingearbeitet durch die die Luft zirkulieren kann. Es kann noch so heiss sein, drunter bleibt es relativ kühl. :) Ihr Kumpel, ein Berner Sennenhund, hat jetzt auch schon so ein Cape, da ihm auch immer schnell heiss wird.
Es sieht schon nett aus wenn die Beiden mit ihren "Spacecapes" daher kommen. :D


Liebe Grüsse und hoffentlich auf ein wenig Kühle
Tammy
Tammy
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2526
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich


Re: Blitzlicht »*~*«

Beitrag#800von Josy » 31. Jul 2020 22:03

Liebe Tammy,

Tammy hat geschrieben:Wahrscheinlich leidet ihr auch alle unter dieser Hitze.
Ich gehe voll ein und Daniel geht es auch nicht besser.


das geht uns genauso. Hier in der Dachwohnung ist es wie in einem Backofen, ohne die Ventilatoren ginge es überhaupt nicht. Wir hoffen also eindeutig mit auf Kühle...

Für deinen Bauch wünsche ich dir gute Besserung. Wann ist der Untersuchungstermin nochmal?

Die Capes sehen bestimmt süß aus bei den Hunden :)

Liebe Grüße Josy
Richte den Blick nach innen und du findest tausend Gebiete, die noch unergründet in deines Geistes Tiefe liegen. Bereise sie, und sei Gelehrter deiner inneren Kosmographie.
Henry David Thoreau (1817 - 1862)
Josy
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 4321
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich
Highscores: 18


VorherigeNächste

Forum Statistiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu "Allgemeiner Austausch"


 
cron