Austausch, Blitzlicht, Gedanken, Hobbys und mehr
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 209

Berufliche Neuorientierung

Beitrag#1von Claudia » 8. Dez 2015 21:57

Es geht hier nicht nur darum wie ich mich neu orientieren kann wie ich bestimmen kann wer ich als Erwachsene sein will.

Es geht mir darum Ideen zu sammeln wohin ist für mich auch beruflich weitergehen kann. Zum einen habe ich die Idee meine Deutschkurse auszubauen und dafür ein Zertifikat beim Bundesamt für Migration zu machen einfach mein Germanistikstudium zu ergänzen um den Bereich Deutsch als Fremdsprache. Vielleicht auch noch Alphabetisierungskurse als Ergänzung sowohl für Deutsch als Fremdsprache als auch vielleicht für deutschsprachige Analphabeten.

Dann hatte ich die Überlegung im psychischen Bereich als Gesundheits Helferin tätig zu werden sozusagen ex-in oder Peer. Dabei besteht allerdings eine Gefahr nämlich sich aus dem psychischen nicht mehr zu lösen.

Beide Lösungen sind interessant und ansprechend die erste Idee ist mir nur fast ein wenig zu intellektuell. Eigentlich suche ich vielleicht noch nach etwas ganz anderem auf jeden Fall sollte es mit Menschen zu tun haben und vielleicht nicht zu sehr in psychische tiefen abgleiten.

Ich habe aber nicht vor einen dieser beiden Berufe hauptberuflich zu machen es wird immer nur eine Ergänzung sein denn ich glaube nicht dass ich ihn nur einen Beruf glücklich werde.

Warum jetzt warum ist diese Frage für mich jetzt von Bedeutung? Ich denke es geht darum herauszufinden wer ich sein will als Erwachsene und die Veränderung die ich in den letzten Jahren für mich angestoßen habe auch auf anderer Ebene fortzuführen.

Welche Vorstellungen oder Ideen habt ihr wo könnt ihr mich sehn an einer Uni eine Hochschule oder in einem ganz anderen Bereich? Ich bin gespannt auf eure Ideen und Anregungen.
Claudia
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich


Re: Berufliche Neuorientierung

Beitrag#2von Josy » 10. Dez 2015 08:39

Mir gehen dazu zuerst mal einige Fragen durch den Kopf: Du schreibst, es soll auf jeden Fall nebenberuflich sein. Wie würdest du die Ausbildungen zeitlich und finanziell hinbekommen neben deinem Job? Wenn ich mir mal das Beispiel ex-in ansehe: Das kostet rund 2500 Euro plus Reisekosten + Hotel - diese Module gibt es wohl nur an rund 28 Standorten in Deutschland. Zeitlich umfasst es rund 300 Unterrichtsstunden plus mindenstens 2 Praktika. Und auch die Voraussetzungen sind nicht ganz einfach: Die gesundheitliche Situation muss stabil sein und es wird ein stabiles soziales und privates Netzwerk erwartet. Das erscheint auch sehr sinnvoll, denn in dieser Ausbildung werden wohl auch immer wieder eigene Themen bearbeitet - was ja dann auch wieder vieles aufwühlen kann.

Wie sieht es mit kreativen Dingen aus - könntest du dir in der Richtung etwas vorstellen?
Richte den Blick nach innen und du findest tausend Gebiete, die noch unergründet in deines Geistes Tiefe liegen. Bereise sie, und sei Gelehrter deiner inneren Kosmographie.
Henry David Thoreau (1817 - 1862)
Josy
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 3991
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich
Highscores: 18


Re: Berufliche Neuorientierung

Beitrag#3von Claudia » 10. Dez 2015 22:17

Ja die Idee mit dem Gesundheitsbegleiter mit dem Ex in habe ich wieder hinten angestellt ist vielleicht nicht gut und vielleicht ist es wichtiger einmal ohne Psycho Themen zu leben zum Thema Deutsch lehren eventuell über das Goethe-Institut ich habe den Vorteil dass ich eine Weiterbildung durch den Arbeitgeber mitfinanziert bekomme dass ich quasi nur fünf Prozent der Kosten selbst tragen muss gerade deshalb ist es eben auch von Interesse

Eine Weiterbildung neben dem Job zu schaffen ist das geringere Problem ich habe schließlich keine Familie die Zeit kostet und darum geht es auch die freie Zeit kreativ zu füllen

Immerhin bin ich mittlerweile soweit mir etwas derartiges zuzutrauen vor einem halben Jahr oder Jahr wäre das noch gar nicht möglich gewesen

Kreatives ist natürlich auch interessant welche Tätigkeit welche Richtung und dann auch macht Kreativität noch Spaß wenn Sie zu einem Teil des Berufes wird oder verliert sich dann die Kreativität und das wird zur Verpflichtung

Für mich ist einfach wichtig mir Alternativen zu suchen Wege zu finden die ich für mich erfolgreich sein kann und mich in meinem Leben als erfüllt im finde bin im Moment nur mit amazon und Ehrenamt ist das nicht so es ist immer noch eine große Lücke da die gefüllt werden will

Es eilt ja nicht es muss nicht heute sein und auch nicht morgen und auch nicht übermorgen aber es ist wichtig damit ich eine Perspektive finde ich kann nicht einfach so Tag für Tag vor mich hin dümpeln das ist nicht meine Art ich bin ein ehrgeiziger Mensch der viel Anregung braucht und der gefordert und gefördert werden will

Alles noch sehr vage aber vielleicht gerade dadurch noch nicht beängstigend eine Spielerei in Gedanken die vielleicht irgendwann Wirklichkeit werden könnten
Claudia
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich


Re: Berufliche Neuorientierung

Beitrag#4von Gaby » 10. Dez 2015 23:04

dieser Weg im psych. Bereich...hm, ist für mich bedenklich. Zum einen besteht die Gefahr, daß du dein eigenes nicht mehr siehst...könnte irgendwie und irgendwann ne Flucht sein. Zum anderen ist die Gefahr groß nicht trennen zu können, nicht abschalten zu können, retraumatisiert zu werden usw.

die Sache mit dem unterrichten find ich enorm interessant für dich. Zum einen kann ich mir dich super gut darin vorstellen! Zum anderen...dort hast du auch mit Menschen zu tun, tust "Gutes" :-)...und...ja bist irgendwie ja doch ein wenig in dem Bereich der Psyche. Sie sind ja alles andere als vorbelastet.

Die kreative Ecke würd ich pers. nicht so gut finden. Das ist ganz deins, dein privates, du kannst dich ausdrücken dadurch, runterfahren. Stell dir vor du sollst etwas auf Bestellung machen. Hättest du da noch so einen Spaß dran? Wäre es dir denn "gut genug"?
...du kannst mich anfassen...doch kannst du mich auch berühren...?
Gaby
Benutzeravatar
 
Beiträge: 240
Registriert: 11.2015
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Weinsberg




Forum Statistiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu "Allgemeiner Austausch"


 
cron